TTiD- und TiD-Motoren: Saab Dieselmotoren mit Common Rail Direkteinspritzanlage

TTiD- und TiD-Motoren: Saab Dieselmotoren mit Common Rail Direkteinspritzanlage

Dieselmotoren mit Direkteinspritzung sind TTiD- und TiD-Motoren. Damit wurden zwischen den Jahren 1998 und 2012 die Saab-Fahrzeuge ausgerüstet. Für Motoren, die mit einem einzigen Turbolader ausgerüstet sind, wird die Bezeichnung Turbo Injected Diesel, kurz TiD verwendet. Wenn ein Motor mit Twinturbo ausgerüstet ist, wird die Bezeichnung TTiD oder Twin Turbo Injected Diesel verwendet. Der erste TiD-Motor, der im Saab 9-3 montiert wurde, erschien 1998. Im Jahre 2007 wurden die Versionen mit TTiD-Motoren eingeführt. Von General Motors stammen fast alle diese Motoren. Zusammen mit anderen Herstellern, darunter Isuzu Motors wurden einige entwickelt.

Funktionsweise des TiD- und TTiD-Motoren

Der Zylinderkopf besteht aus Aluminium und die TiD- und TTiD-Motoren haben einen Motorblock aus Gusseisen. Einige davon sind mit einem Common-Rail-Einspritzsystem ausgestattet. Es gibt auch Modelle, bei der der gelieferte Kraftstoff der Pumpe über die Einspritzdüsen direkt zugeführt wird, ohne einen Kraftstoffverteiler. Normalerweise wird ein Riemen für das Ventilsteuergerät genutzt, als eine Kette.

Beliebte TiD- ​​und TTiD-Motoren

NameIndexHubraum, lAnzahl und Anordnung der ZylinderAnzahl der VentileMax. Leitung, PSMax. Drehmoment, NmHerstellungsjahrSaab Modelle, die mit dem Motortyp ausgestattet sind
TiDD223L (X22DTH)2,2Reihe-Vier1611526019989-3;
TiDD308L3,0V62417035020019-5;
TiDZ19DTH1,9Reihe-Vier1615032020049-3;
TTiDZ19DTR1,9Reihe-Vier1618040020079-3; 9-5;
TiDZ19DT1,9Reihe-Vier812028019989-3; 9-5;
TiDA20DTH2,0Reihe-Vier1617035020109-5

Häufige Defekte der TiD- ​​und TTiD-Motoren

DefekteMotoren
Für Lufteinschlüsse ist das Kraftstoffsystem anfällig.X22DTH (D223L).
Schnelle Verstopfung des AGR-Ventils und des Dieselpartikelfilters.X22DTH (D223L); Z19DTH.
Schneller Ausfall der Kurbelwellenscheibe.X22DTH (D223L).
In den Kraftstoff kann Motoröl gelangen, durch ausgetrocknete Unterlegscheiben der Einspritzdüsen.X22DTH (D223L).
Schneller Ausfall der elektrischen Elemente der Hochdruckkraftstoffpumpe.X22DTH (D223L).
Leichtes kaputtgehen der Drallklappen des Ansaugkrümmers.Z19DTH; A20DTH.
Aufgrund hoher Temperatur verformt sich der Auspuffkrümmer.Z19DTH.
Der Motor blockiert bei hohen Drehzahlen aufgrund von Ölmangel, da die Hauptlager der Kurbelwelle beschädigt ist.A20DTH.
Es treten schnell Undichtigkeiten auf an den Dichtungen des Motorkühlers.A20DTH.
Es kann zur instabilen Motordrehzahl kommen, wenn das Kraftstoffsteuerventil verschmutzt ist.A20DTH.
Es kann zu einer Überhitzung des Motorblocks kommen, da dieser anfälliger ist.D308L. 
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]