Heizung / Lüftung selbst ersetzen

Anweisungen und Hinweise zur Reparatur und Instandsetzung von Heizung / Lüftung

Hier finden Sie eine Vielzahl von Anweisungen und Video-Tutorials zur Wiederinstandsetzung von Heizung / Lüftung
Marke
Modell
Autoteile-Kategorie

Heizung / Lüftung - Systemteile auswechseln: Schritt-für-Schritt-Anweisungen

Möchten Sie noch mehr nützliche Informationen erhalten?

Stellen Sie Fragen oder teilen Sie Ihre Reparaturerfahrungen im Autoforum. Abonnieren Sie Updates, damit Sie keine neuen Anleitungen verpassen.

Heizung / Lüftung Reparaturanleitung im PDF-Format kostenlos downloaden

Heizung / Lüftung: Meistbesuchte Autowartungs-Video-Tutorials

Ersatzteile von Heizung / Lüftung wechseln: Video-Anleitungen
Innenraumgebläse
Zum Absatz gehen
  • Reparaturvideo-Tutorial für Ihr Fahrzeug
    Wie SKODA OCTAVIA 2 (1Z3) Innenraumgebläse wechseln TUTORIAL | AUTODOC
Das von Ihnen gesuchte Tutorial ist noch nicht verfügbar. Sie können eine Frage zu diesem Austausch in unserem Onlineforum stellen.
Heizung / Lüftung Wartungs und Reparaturanweisungen
Kniffe vom AUTODOC CLUB
  • Ratschläge zum Heizung / Lüftung Wecheln
    8 schlechte Fahrgewohnheiten | AUTODOC
  • Empfehlungen zur Heizung / Lüftung Wartung
    Die TOP 6 WD-40-Lifehacks | Tipps von AUTODOC
  • Heizung / Lüftung Tricks zur Wartung
    Die 5 größten Fehler beim selbst durchgeführten Ölwechsel | AUTODOC
  • Heizung / Lüftung Wartung-Hacks
    Wie man einen Radbolzen austauscht | Tipps von AUTODOC
Installieren Sie die AUTODOC CLUB App!
Ihr persönlicher Kfz-Kostenmanager, Wartungstipps, Erinnerungen an anstehende Termine und Wartungsintervalle, Anleitungen für Selbstreparaturen – all das auf Ihrem Handy.
Google Play AUTODOC Club App
App Store AUTODOC Club App
Heizung / Lüftung Wartungsanweisungen - QR-Code scannen und AUTODOC CLUB App installieren
Scannen

Um die App herunterzuladen:

  • - scannen Sie den QR-Code ein
  • - vom App Store herunterladen
  • - von Google Play herunterladen
testch
Ihr Profil ist Ihr persönlicher Assistent

Es dient der Autokostennachverfolgung, als Serviceheft und Teileaustauschplaner sowie als Notizen- und Dokumentenablage.

Fragen zu einer Kontrolle und Reparatur der Fahrzeugheizung

Warum die Autoheizung nicht funktioniert

Die Autoheizung funktioniert nicht, wenn nur eine von den Komponenten ausfällt. Durch die Nutzung von minderwertigem Kühlmittel kann es zum Verklemmen von dem Thermostat kommen. Das Relais, sowie die HLK-Steuereinheit können durch eine defekte Verdrahtung ausbrennen. Der Kühler des Heizgerätes, sowie die Rohre verlieren ihre Dichtheit. Dadurch entstehen Kältemittel-Leckagen und zu einer Belüftung von dem System. Durch minderwertige Kabinenfilter, verstopfte Luftkanäle, oder Schäden an den Klappen oder am dem Gebläse kann man erkennen, dass weniger Warmluft in den Wagenraum kommt. Außerdem kann die festsitzende Wasserpumpe nicht das Kühlmittel umwälzen.

Wieso arbeitet das Heizsystem lediglich während der Fahrt?

Die Verwendung der Fahrzeugheizung hängt direkt von dem Betrieb des Kühlungssystems des Motors ab. Frostschutzmittel zirkuliert hierbei durch den Kühler, sowie die Leitungen. Die Wasserpumpe, welche von einem Riemen angetrieben wird, ist für deren Versorgung verantwortlich. Nur wenn der Motor läuft, beginnt sich ebenfalls das Rad zu bewegen. Zur Erwärmung von dem Kühlmittel und zur Abgabe an den Kühler von der Heizung, muss die Betriebstemperatur des Motors erreicht werden. Kaltluft wird durch das Gebläse durch den Kühler gepresst und erwärmt, bevor sie in den Fahrgastraum gelangt.

Wieso es zu einer Erwärmung von dem Fahrzeuginnenraum so lange dauert?

In großen Autos dauert es länger, bis der Innenraum aufgewärmt wird als bei kompakten Fahrzeugen. Außerdem dauert es länger, damit der Fahrgastraum erwärmt wird bei Minusgraden. Durch den geringen Kraftstoffverbrauch brauchen Dieselmotoren länger, um die Betriebstemperatur zu erreichen als Benzinmotoren. Deshalb bleibt der Innenraum von Dieselmodellen häufig länger kalt. Das Heizsystem einiger Elektrofahrzeugen funktioniert durch die niedrige Leistung der thermoelektrischen Heizung nicht besonders effizient.