HDi-, e-HDi, und BlueHDI-Motoren: Betriebsmerkmale

HDi-, e-HDi, und BlueHDI-Motoren: Betriebsmerkmale

HDi-, e-HDi, und BlueHDI-Motoren sind Dieselmotoren mit Turbolader, und Common-Rail-Kraftstoffeinspritzsystem. Montiert sind sie bei Citroën- und Peugeot-Modellen. Die Produktion begann im Jahr 1998. Bisher wurden vier Generationen der Motoren veröffentlicht, die den Euro III, Euro IV, Euro V und Euro VI Modellen entsprechen. Einige der Motoren wurden zusammen mit der Ford Motor Company entwickelt. Die Motoren wurden unter verschiedenen Bezeichnungen für Modelle von Ford, Land Rover, Suzuki und Jaguar verwendet. Oft gibt es bei den leistungsstärkeren Versionen der Motoren einen Turbolader mit Doppelturbo und variabler Geometrie. Verschiedene Automodelle verwenden eine Common-Rail-Kraftstoffeinspritzung von Continental, Bosch, Siemens oder Delphi als ein Kraftversorgungssystem.

Bei BlueHDi-Varianten und HDi-Versionen gibt es auch dadurch Unterschiede, dass die Ersten über Abgasnachbehandlungssysteme verfügen. Die e-HDi-Varianten haben ein „Start-Stopp“-System, und ein regeneratives Bremssystem

Beliebte HDi-, e-HDi-, und BlueHDi-Motoren

Motormodell Index Anzahl und Anordnung der Zylinder Anzahl der Ventile Hubraum, L Leistung, PS Max. Drehmoment, Nm Herstellungszeitraum Zutreffende Modelle
HDi DV4TD 4, Reihenmotor 8 1.4 68 150–160 2001–2015 Peugeot 107; Citroën Nemo; Peugeot 206; Peugeot 1007; Citroën C1; Peugeot 208; Citroën C3; Peugeot 307; Citroën C2; Peugeot 207; Citroën DS3; Peugeot 2008; Peugeot Bipper
DV4TED4 4, Reihenmotor 16 1.4 92 200 2002–2005 Citroën C3
DV6TED4 (9HZ, 9HY) 4, in-line 16 1.6 109 240 2002 Peugeot 206; Peugeot 207; Citroën C2; Citroën C4; Peugeot 307; Citroën C3; Peugeot Partner; Citroën C5; Peugeot 308; Peugeot 3008; Citroën Berlingo; Peugeot 5008; Citroën Xsara Picasso; Peugeot 407
DV6ATED4 (9HV, 9HX) 4, Reihenmotor 16 1.6 90 205–215 2003–2010 Peugeot 207; Citroën C3; Peugeot 307; Citroën C4; Peugeot 308; Citroën Xsara Picasso; Peugeot Partner; Citroën Berlingo
DV6BTED4 4, Reihenmotor 16 1.6 75 175– 185 2005–2015 Peugeot Partner; Citroën Berlingo
DV6CTED (DV6C, DV6CM) 4, Reihenmotor 8 1.6 110‒115 270 2009–2017 Peugeot 207; Citroën C2; Citroën C4; Peugeot 208; Citroën C3; Peugeot 308; Peugeot Partner; Citroën C5; Peugeot 2008; Citroën Berlingo; Peugeot 5008; Citroën Xsara Picasso; Citroën Berlingo; Peugeot 3008; Citroën C4 Picasso; Peugeot 408; Citroën DS4; Peugeot 4008; Peugeot 508; Citroën DS3; Citroën C4 Aircross; Citroën DS5
DV6DTED (DV6D 4, Reihenmotor 8 1.6 90–92 230 2009–2016 Peugeot 207; Citroën C4 Picasso; Peugeot 2008; Citroën C-Elysee; Peugeot Partner; Citroën C3; Peugeot 208; Citroën DS3; Peugeot 301; Citroën C4; Peugeot 308; Citroën C4 Cactus; Citroën Berlingo
DV6ETED (DV6E) 4, Reihenmotor 8 1.6 75 220 2009–2015 Citroën Berlingo; Peugeot Partner
DW10TD (RHY, RHX) 4, in-line 8 2.0 85–95 160–220 1999–2006 Peugeot 206; Citroën C5; Citroën Xsara Picasso; Citroën Berlingo; Peugeot 306; Citroën Xsara; Peugeot Partner; Citroën Xantia; Peugeot 307; Peugeot 406
DW10ATED (RHZ) 4, Reihenmotor 8 2.0 105–110 245‒255 1998‒2004 Peugeot 307; Citroën Xsara; Peugeot 406; Citroën Xantia; Peugeot 607; Citroën C5; Peugeot 806; Citroën Evasion
DW10ATED4 4, Reihenmotor 8 2.0 107‒109 270 2000–2006 Peugeot 806; Peugeot 807; Citroën Evasion; Citroën C8
DW10BTED4 (RHJ, RHR) 4, Reihenmotor 16 2.0 135–140 320–340 2004–2015 Peugeot 3008; Peugeot 307; Citroën C5; Peugeot 807; Citroën DS4; Peugeot 308; Peugeot 407; Citroën C8; Peugeot 5008 Citroën C4 Picasso; Peugeot 508; Peugeot 607; Citroën C4
DW10CTED (DW10C) 4, Reihenmotor 16 2.0 163 240 2009–2015 Peugeot 308; Citroën C4 Picasso; Peugeot RCZ; Citroën C5; Peugeot 407; Citroën DS5; Peugeot 508; Citroën DS4; Peugeot 807; Peugeot 3008; Citroën C8; Peugeot 5008
DW10DTED4 (DW10D) 4, Reihenmotor 16 2.0 150 320–340 2009–2015 Peugeot 308; Citroën C4 Picasso; Peugeot 3008; Peugeot 5008; Citroën C4
DW12TED4 (4HX, 4HW) 4, Reihenmotor 16 2.2 128–133 314 2000–2006 Peugeot 406; Citroën C8; Peugeot 607; Citroën C5; Peugeot 807
DW12UTED (4HV, 4HU) 4, Reihenmotor 8 2.2 100–120 250– 320 2002–2011 Peugeot Boxer; Citroën Jumper
DW12BTED4 (DW12B, 4HT) 4, Reihenmotor 8 2.2 170 370 2006–2010 Peugeot 407; Citroën C8; Peugeot 807; Citroën C5; Peugeot 607; Citroën C6
DW12MTED4 (4HN) 4, Reihenmotor 16 2.2 156–160 380 2006–2010 Peugeot 4007; Citroën C-Crosser
DW12CTED4 4, Reihenmotor 16 2.2 204 450 2010–2015 Peugeot 508; Citroën C5
DT17TED4 (UHZ) V6 24 2.7 204 440 2004–2010 Peugeot 407; Citroën C6; Peugeot 607; Citroën C5
DT20C V6 24 3.0 241 450 2009–2013 Citroën C6; Peugeot 407; Citroën C5
BlueHDi DV5TED4 4, Reihenmotor 16 1.5 75-130 230–300 2017 Peugeot 308; Peugeot 2008; Citroën Berlingo; Peugeot 5008; Peugeot 508; Citroën Spacetourer; Peugeot 3008; Peugeot Rifter; DS 7 Crossback
DV5RC 4, Reihenmotor 16 1.5 130 300 2017 bis heute Peugeot 308; Peugeot 3008; Peugeot 5008; Citroën Berlingo; Peugeot 508; DS 7 Crossback; Peugeot Rifter
DV6FCTED (DV6FC) 4, Reihenmotor 8 1.6 120 300 2014 bis heute Citroën C3 Aircross; Peugeot 208; Citroën DS3; Peugeot 3008; Citroën C4; Peugeot 5008; DS 3; Peugeot Partner; Citroën C4 Picasso; Citroën Spacetourer; Peugeot 308; DS 4; Citroën Berlingo; DS 5; Peugeot Traveller
DV6DTED 4, Reihenmotor 8 1.6 100 250 2015 bis heute Peugeot 208; Citroën C4 Cactus; Peugeot Traveller; Citroën C3 Picasso; Peugeot 3008; Citroën C3; Peugeot 2008; Citroën C4 Picasso; Peugeot 301; Citroën C3 Aircross; Elysee; Citroën Berlingo; Citroën Spacetourer; Peugeot 308; Citroën C4; Citroën C-Peugeot Partner; Peugeot 5008
DW10FCTED4 (DW10FC) 4, Reihenmotor 16 2.0 175– 180 400 2014 bis heute Peugeot 308; Peugeot 3008; DS 4; Citroën Spacetourer; Peugeot 508; Peugeot 5008; DS 7; Citroën C5; Peugeot Traveler; DS 5
DW10FDTED4 (DW10FD) 4, Reihenmotor 16 2.0 150 370 2013 bis heute Peugeot 308; Citroën C4 Grand Picasso; Peugeot 508; Citroën C4; Peugeot 3008; Peugeot 5008; DS 4; Citroën C4 Picasso; Citroën C5.
e-HDi DV6FETED (DV6FE) 4, Reihenmotor 8 1.6 75 230 2015 bis heute Peugeot 208; Peugeot 2008; Citroën C3; Citroën Berlingo; Peugeot Partner

Häufige Mängel von den HDi-, e-HDi-, und BlueHDi-Motoren

MängelMotoren
Anfälligkeit von der Kraftstoffversorgungspumpe für Lufteinschlüsse. Es gibt eine recht kurze Lebensdauer.DV4TD, DW10ATED, DW10ATED4.
Die Kurbelwellenscheibe bricht schnell.DV4TD, DW10TD, DW10ATED, DW10ATED4, DW10ATED4.
Regelmäßige Probleme bei dem Ladeluftkühler.DV4TED4.
Es gibt eine Verstopfung von dem Grobfilter der Turbine. Daher ist die Turbine anfällig für Schmutz. Durch einen verspäteten Ölwechsel kommt es zum Ausfall des Gerätes.DV6TED4, DV6BTED4.
Es gibt eine Verunreinigung des Ansaugsystem mit Öl durch Undichtigkeiten im Luftregler.DV6TED4, DV6ATED4, DV6BTED4.
Ein Ausbrennen von feuerfesten Unterlegscheiben am Boden von den Injektoren. Hierdurch bildet sich bei den Vertiefungen Schlamm.DV6TED4, DV6ATED4, DV6BTED4, DV6DTED, DV6ETED.
Es kommt zu Öllecks im Motor.DV6DTED, DV6ETED.
Häufig der der Drucksensor des Differentials kaputt.DV6DTED.
Bei der Kraftstoffreservepumpe gibt es keine lange Lebensdauer.DW10TD.
Anfälligkeit von der Nockenwellenkette für eine Dehnung.DW10BTED4, DW10DTED4, DT17TED4.
Durch einen verschlissenen Kabelbaum im Motorraum kommt es zur Fehlfunktionen vom Motor.DW10BTED4, DW10CTED4, DW10DTED4.
Die hydraulischen Ventilsteuerungen können häufig kaputt gehen und sie sorgen für Klopfgeräusche. Verschlimmert werden können diese Probleme durch einen falschen Gebrauch von schlechtem Öl.DW10BTED4, DW10CTED4, DW10DTED4.
Durch eine minderwertige Ölqualität kann eine Turbine samt variabler Geometrie stecken bleiben.DW12TED4, DW12BTED4.
Defekte bei der Turbine.DW12CTED4, DW12BTED4.
Das Thermostatgehäuse kann abreißen. Der Motor kann auch überhitzen.DT17TED4.
Eine Fehlausrichtung von Kurbelwellenlagern durch Ölmangel.DT17TED4.
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]