TouchShift: wesentliche Informationen, Typen, Merkmale und technische Parameter

TouchShift: wesentliche Informationen, Typen, Merkmale und technische Parameter

Bei den Automatikgetrieben der Modelle von Mercedes-Benz sind die manuellen Schaltfunktionen der TouchShift, montiert. In den späten 1990er-Jahren wurde es eingeführt. Der Schaltvorgang kann dadurch durch den Fahrer gesteuert werden. Nützlich ist dies bei rutschigem Untergrund, beim Starten, bei Bergauf- oder Bergabfahrten und beim Beschleunigen.

Die Funktionsart des TouchShift

Bei Automatikgetrieben, die mit Planetenradsätzen und einem hydraulischen Drehmomentwandler ausgestattet sind, wird die TouchShift Funktion standardmäßig verwendet. Der vom Fahrer gewählte Gang wird durch die Funktion einer bestimmten Firmware eingelegt. Den Modus kann man auf ein manuelles Schalten umschalten, indem man den Schalthebel von der Position „D“ zur Position „D+“ oder „D- „schaltet. Auf dem Bildschirm von der Instrumententafel werden dann die eingestellte Geschwindigkeit und der aktivierte Modus angezeigt. Um eine Beschädigung des Motors zu verhindern, kann das System bei besonders hohen Geschwindigkeiten nicht in einen kleineren Gang schalten.

Beliebte Getriebe mit TouchShift-Funktion

IndexAnzahl an GängenMax. Hubraum, lMax. Drehmoment, NmAntriebsartProduktionsjahrZutreffende Mercedes-Benz Modelle
722.653,5350Hinterrad, Allrad1995S-Class W140; C-Class W202; E-Class W210; C-Class W203; S-Class W221; C-Class W204; E-Class W212; E-Class W211; S-Class W220; M-Class W163
722.751,9205Vorderrad1998A-Class W168; Vaneo W414
722.976,3850Hinterrad, Allrad2003S-Class W220; C-Class W205; E-Class W212; C-Class W204; E-Class W211; M-Class W164; S-Class W221; M-Class W166

Oft auftretende Defekte der Getriebe mit TouchShift

DefekteGetriebe
Die Buchsen, die zwischen den Getriebewellen montiert sind, haben eine kurze Lebensdauer.722.6
Die Einwegkupplung kann sehr leicht brechen.722.6
Es kommt zu einer schnellen Verunreinigung bei den Magnetventilen von dem Getriebe.722.6
Es kommt zu einem frühzeitigen Ausfall des Magnetventils von dem Drehmomentwandler.722.6
Schnell wird die Leiterplatte funktionsuntüchtig.722.6; 722.7
Die Kupplungstrommel fällt häufig aus.722.7
Schnell fällt die Leiterplatte aus.722.9
Beschädigt wird das Gehäuse von dem Getriebe durch übermäßige Vibrationen.722.9
Das Servermodul fällt aus.722.9